MO-DO: 8-13.30 • FR: 8-11 Uhr • SA: geschlossen
+49 (0) 8231/98 80 909     +49 (0) 8231/98 80 910

IP-Code / Schutzklassen

Schutzklassen:

 

Schutzklasse 1 = Schutzerdung, Schutzleiter am Gehäuse des Betriebsmittels
Schutzklasse 2 = Schutzisolierung
Schutzklasse 3 = Schutzkleinspannung, <50V, bei Leuchten und Transformatoren für Leuchten

 

Schutzarten:

Die Kennzeichnung der Schutzarten besteht aus den Buchstaben IP auf die zwei Ziffern folgen.

Die erste Ziffer gibt an:

Schutz von Personen gegen Berührung oder Annäherung an aktive Teile sowie gegen Berühren sich bewegender Teile innerhalb des Gehäuses sowie Schutz des Gerätes gegen Eindringen von Fremdkörpern.

1. Kennziffer

1 = geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 50 mm (Handrücken)
2 = geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 12 mm (Finger)
3 = geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 2,5 mm (Werkzeug)
4 = geschützt gegen feste Fremdkörper größer als 1 mm (Draht)
5 = staubgeschützt
6 = staubdicht

Die zweite Ziffer gibt an:

Schutz des Betriebsmittels innerhalb des Gehäuses gegen schädliches Eindringen von Wasser.

2. Kennziffer

0 = ungeschützt
1 = geschützt gegen Tropfwasser (senkrecht)
2 = geschützt gegen Tropfwasser (unter 15°)
3 = geschützt gegen Ropfwasser (unter 60°)
4 = geschützt gegen Spritzwasser (aus jeder Richtung)
5 = geschützt gegen Strahlwasser
6 = geschützt gegen starkes Strahlwasser
7 = geschützt gegen die Folgen von Eintauchen (30 min. bis zu 1 m Tiefe)
8 = geschützt gegen Untertauchen (länger/tiefer als "7", nach Vereinbarung zwischen Hersteller und Anwender)